Farbenfrohe «Umbrella-Road»

Jede Farbe besitzt eine eigene und typische Wellenlänge und Energie, die sich auf den Körper und die Psyche auswirkt. Optimismus, Lebensfreude und gute Laune soll die buntbeschirmte „Umbrella Street“ in der Urlaubs- und Gesundheitsstadt Bad Mergentheim (Baden-Württemberg) zum Start in den Frühling 2021 und mit Blick auf das Osterfest verbreiten und darüber hinaus Hoffnung machen, auf weitere Lockerungen des zweiten Corona-Lockdowns.

„Es ist die dritte und vermutlich letzte Schirm-Dekoration über dem Bad Mergentheimer Gänsmarkt, der nach Abschluss aller Tests und entsprechender Grundsatz-Entscheidungen zur Verkehrsführung neu konzipiert werden soll“, sagt die Leiterin der Bad Mergentheimer Touristinformation, Veronika Morgenroth.

Seit August 2020 sorgt die zunächst regenbogenbeschirmte und zu Weihnachten schneeweiß überdachte Straße für internationales Aufsehen bei Menschen und Medien – sogar in den USA und England wurde berichtet. Zum Start in die Blütezeit wählten die Organisatoren der Stadtverwaltung 80 Schirme mit einer LED-Beleuchtung verschiedenen Farben.
Im Kern geht es in der dritten Auflage erneut um verlangsamte Verkehrsströme. Der zentrale Platz soll Einheimischen und Touristen mehr Aufenthaltsqualität bieten und Fußgängern und Radfahrern mehr Raum zur Entfaltung geben.
„Für Gäste und Einheimische ist es jedoch zu einer Attraktion geworden und nach wie vor ein großartiges Fotomotiv für ein Posting in sozialen Netzwerken. Wir hoffen sehr, dass die Anzahl der bunten Urlaubserinnerungen made in Bad Mergentheim zum Start in den Frühling stark zunimmt, weil dies zugleich die Lockerung oder das Ende des Lockdowns bedeuten würde – wir sehnen uns alle sehr danach“, sagt Veronika Morgenroth.