Lac souterrain St-Léonard

Seegrotte St-Léonard/Wallis
Im Herzen des Wallis, inmitten der Reben und der Sonne, befindet sich der grösste natürliche unterirdische See Europas.  
Diese mysteriöse Grotte wurde 1943 von Jean Jacques Pittard zum ersten Mal entdeckt. Seit 1949 ist die Grotte dem Publikum zugänglich. Mit seiner 300 m Länge, 20 m Breite und 10 m Tiefe ist dies der grösste natürliche unterirdische befahrbare See Europas, mit eine Fläche von 6’000 m2.
Während einer halben Stunde Bootsfahrt – mit bis zu 40 Personen – geben sprachgewandte Bootsführer alle Informationen über diesen unterirdischen See.
Bis zu 100’000 Gäste besuchen diese natürliche in Gips geformte Schönheit.

 

Anfahrtsstrecke
Autobahn A9 von Lausanne kommend: Ausfahrt Sion-Est, Richtung Sierre-Brig
Autobahn A9 von Brig kommend: Ausfahrt Sierre-Ouest, Richtung Sion
Bahnhof St. Leonard: 1 km zu Fuss

Öffnungszeiten 2017
18. März bis 1. November: täglich von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr, im Juli und August: täglich von 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr, Dauer der Bootsfahrt: ca. 30 Minuten

Besonderes
Ein Mal pro Monat finden Konzerten auf dem See statt.  (Programm auf unser Webseite)
Spezielle Anlässe in der Grotte mit Aperitif auf dem Schiff und privat Konzert sind auch möglich.

Tarife
Erwachsene: CHF 10.– (ab 20 Personen CHF 9.–)
Kinder (5–16 Jahre): CHF 6.–
Die Bootsführer freuen sich über ein Trinkgeld.

 

   

Informationen
Tel. 027 203 22 66, Fax 027 203 22 81
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.lac-souterrain.com

Seite durchsuchen...