AGMT Tram-Museum Genf

Die Association Genevoise du Musée des Tramways (AGMT)
Der Genfer Verein für ein Tram-Museum wurde 1973 gegründet, um auf dem Netz der Genfer Verkehrsbetriebe historische Tramfahrzeuge zu erhalten, die nicht mehr im regulären Betrieb eingesetzt werden. Er unterhält, restauriert und betreibt diese Fahrzeuge selber.
Im Weiteren bemüht er sich darum, mit Dokumenten und anderem historischem Material ein Archiv aufzubauen, das eines Tages als Grundstock für ein Genfer Verkehrsmuseum dienen soll. Der Verein verfügt derzeit noch nicht über ein dem Publikum zugängliches Museum.


Tram Touristique“, place de Neuve, 04.10.2015 / Bild Eric Rahm

Fahrzeuge
Folgende restaurierte Fahrzeuge sind im Bestand des Vereins:
•    Triebwagen Be 4/4 67 (Baujahr 1901/Umbau 1936)
•    Triebwagen Be 2/2 125 (Baujahr 1920)
•    Triebwagen Be 4/4 729 (Baujahr 1952)
•    Anhängerwagen B 308 (Baujahr 1951)
•    Anhängerwagen Bi 363 (Baujahr 1919)

Nicht in Betrieb sind:
•    Güterwagen K2 404" (Baujahr 1913)
•    Schneepflug X2 603 (Baujahr 1890)
•     Triebwagen Be 4/4 66 (Baujahr 1901/Umbau 1935)
•    Triebwagen Ce 2/4 80 (Baujahr 1901)
•    Anhängerwagen Bi 369 (Baujahr 1919)

Betriebstage 2017
•    Sonntage 30. April, 28 Mai, 25. Juni, 23. Juli, 27 August, 24 September: „Tram Touristique“
    Abfahrt ab Bahnhof Cornavin (Haltestelle Linie 15, Richtung Palettes) : 13.35, 14.35, 15.35, 16.35* Uhr (* nur bis Depot Bachet)
•    Sonntag 5. November: „Festival Tramways“
    Abfahrt ab Station Rive. Drei Linien in Betrieb !
    10.00 bis 17.00 Uhr (alle 20 Minuten)

Sonderfahrten
Sonderfahrten sind nach vorheriger Vereinbarung auf allen TPG-Strassenbahnlinien möglich. Offerte bei der AGMT verlangen!

Adresse
AGMT – Association Genevoise du Musée des Tramways
Postfach 5465
1211 Genève 11 Stand  
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!www.agmt.ch

 

Seite durchsuchen...