Elbschifffahrtsmuseum In Lauenburg

Die Elbe prägt seit jeher das Leben und die Arbeit der Menschen in Lauenburg. Das Elbschifffahrtsmuseum arbeitet diese Geschichte auf. Unter dem Motto „Mensch-Model-Maschine“ ist eine moderne, einzigartige und interaktive Ausstellung entstanden, die jene in den Mittelpunkt stellt, die die Technik und Schiffstypen erdacht, gebaut und bedient haben. Die Entwicklung der Elbschifffahrt, in ihrer 1000 jährigen Geschichte, zeigen die Schiffsmodelle vom Einbaum bis zur modernen Schubeinheit im Maßstab 1:50. Das Museum stellt ebenso die schweren Arbeits- und Lebensbedingungen dar. Digitale Archivstationen oder kurzweilige Filme geben einen guten Einstieg in die jeweilige Themenwelt und lebensgroße Figurinen schildern das damalige Leben.

Im Gewölbekeller des Elbschifffahrtsmuseums befindet sich ein ganz besonderer Schatz. Original-Schiffsmaschinen von 1855 bis heute. Die Mechanisierung der Schifffahrt wird nirgends so präsentiert wie hier, wo Dampfmaschinen und Dieselmotoren unterschiedlicher Bauart gezeigt werden. Die verschiedenen Antriebe werden während einer Führung elektrisch in Gang gesetzt, sodass ihre Funktionsweise nachvollzogen werden kann. Besonders imponierend wird hier der Schaufelradantrieb in seiner vollen Größe dargestellt.

In der Hitzler-Werft ist eine Außenstelle des Museum untergebracht. Seit dem Jahre 1886 verlassen regelmäßig Neubauten die Werft. Kein Ort wäre besser geeignet um die Methoden des Schiffbaus von damals bis heute begreifbar aufbereitet darzustellen. Im Rahmen von Führungen kann die dortige Ausstellung besichtigt werden und gleichzeitig kann ein Blick in den heutigen Werftalltag erhascht werden.


Bild © Uwe Franzen

 

Weitere Informationen:
Elbschifffahrtsmuseum
Elbstraße 59
D-21481 Lauenburg/Elbe
Tel. (0 41 53) 59 09 219
www.elbschifffahrtsmuseum.de

Seite durchsuchen...