Top Info Januar KW4

Neugestaltung Hotel Gasthaus Krone: Engadiner Tradition sinnlich modernisiert

Mit der Renovierung der Zimmer im Erdgeschoss des Hauses findet die Neugestaltung des Hotels Gasthaus Krone in La Punt ihren Abschluss. Das über 450-jährige Haus am Albulapass wurde von 2002 bis Ende 2017 in mehreren Etappen komplett saniert, restauriert und ausgebaut. Mit viel Liebe zum Detail haben Architekt und Interior Designer dem geschichtsträchtigen Engadinerhaus ein «sinnlich-modernes» Gewand verpasst.

Rechtzeitig zum Start der Wintersaison 2017/18 erhielten die beiden Doppelzimmer im Erdgeschoss des Hotel Gasthaus Krone in La Punt einen neuen Look. Mit dem Umbau der Zimmer «Inn» und «Chamuera», die zusammen auch als Familienunterkunft genutzt werden können, findet die Neugestaltung des historischen Hotels am Albulapass ihren Abschluss. Der Umbau erfolgte in mehreren Etappen, nachdem der Unternehmer Beat Curti das über 450-jährige Bauernhaus im Jahre 2002 gekauft hatte, um zu verhindern, dass es einem modernen Zweitwohnungsbau weichen musste. Für Restaurierung und Ausbau engagierte Curti den angesehenen Architekten Hans-Jörg Ruch, einen Spezialisten für Umbauten jahrhundertealter Engadinerhäuser, bekannt für seine sorgfältigen Eingriffe und den gekonnten Einsatz von lokalen Materialien. Das massgeschneiderte Interior Design entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Zürcher Kreativstudio «Kessler Kessler».

Weiterlesen: Top Info Januar KW4

Top Info Januar KW3

Skigebiet LAAX eröffnet Open Office für zukunftsorientiertes Arbeiten

Das Skigebiet LAAX ist über seine Grenzen hinaus bekannt für einzigartige Innovationen: Die neueste trägt den Namen The Bridge und ist ein top moderner Arbeitsplatz auf 2.252 Metern über Meer. Das Open Office ist ab sofort geöffnet und liegt mitten im schneereichen Skigebiet. Das Besondere: Gäste können direkt vom Arbeitsplatz auf ihre Skier oder ihr Snowboard wechseln und so einen unvergesslichen Tag verbringen.

LAAX, bei den World Ski Awards vor Kurzem als „Switzerland’s Best Ski Resort“ ausgezeichnet, macht seinem Ruf alle Ehre. Mit The Bridge bietet es allen zukunftsorientierten Unternehmern, Start-ups und Freiberuflern eine Plattform, die es so kein zweites Mal gibt. „Ob man auf der Suche nach der nächsten Eine-Million-Dollar-Idee ist oder einfach nur einen Rückzugsort sucht: Im The Bridge können alle ihre Kreativität ausleben“, weiss Kristian Paasila, CEO von Inside Labs, der Innovationsschmiede des Skigebiets. „Das Highlight: In wenigen Augenblicken kann man seinen Arbeitsplatz gegen top präparierte Pisten eintauschen. Bei uns verschwinden die Grenzen zwischen Arbeit und Vergnügen!“ Mit dem Projekt schaut das Lifestyle Resort LAAX in die Zukunft. „Technologie, Nachhaltigkeit, Kollaborationen, Offenheit: Nicht nur wir entwickeln uns weiter. Auch unsere Gäste sollen das können und ihr Innovationspotenzial voll ausschöpfen“, so Paasila weiter.

Weiterlesen: Top Info Januar KW3

Top Info Januar KW2

Seit 30 Jahren ein Fixstern am Reisehimmel

Vögele Reisen hebt ab ins Jubiläumsjahr: Der Schweizer Spezialist für Flugerlebnisreisen feiert 2018 den 30. Geburtstag. Auf 30Reisen bereitet Vögele den Gästen ein besonderes Geschenk. Das Vögele-Universum erweitert sich zudem um 21 neue Reisen.

Vögele Reisen jubiliert 2018 gleich doppelt: Vor 30 Jahren wurde das Reiseunternehmen gegründet. Einen zweiten Meilenstein der Firmengeschichte markiert die Übernahme durch die Twerenbold Reisen Gruppe vor 5 Jahren. Seither haben der Geschäftsleiter PascalWieser und sein inzwischen 20-köpfiges Team das Profil von Vögele Reisen geschärft. Der Reiseveranstalter fokussiert sich heute ganz auf seine Stärken: Erlebnisreisen in der Gruppe mit kompetenter, Deutschsprechender Reiseleitung weltweit. Eine treue Stammkundschaft und eine wachsende Zahl  an Neukunden schenken Vögele Reisen das Vertrauen. Der neue Katalog für 2018 hält über 80 Reisen auf allen fünf Kontinenten bereit – darunter 21 Neuheiten.

Weiterlesen: Top Info Januar KW2

Top Info Dezember KW51

Diese Reiseländer gelten 2018 als sicher

Der Travel Risk Map gibt einen Überblick, in welche Länder man guten Gewissens reisen kann und um welche Destinationen man besser einen Bogen macht.

Die beiden Unternehmen SOS International und Control Risks geben jährlich den Travel Risk Map aus. Jedem Land wird dabei eine Farbe zugeordnet, wobei grün als sicher gilt, gelb als relativ sicher, orange bedeutet mittlere Gefahrenstufe, rot hohe Gefahr und dunkelrot steht für extreme Gefahr.

In die Experten-Bewertungen fliessen Kriterien wie die politische Lage, die Gefahr von Terroranschlägen, Kriminalität sowie die medizinische Versorgung und die Strassenverhältnisse mit ein.

Top Info Dezember KW50

Erfolgreiche erste Saison für die Jugendherberge Crans-Montana

Nach den ersten viereinhalb Betriebsmonaten der Jugendherberge Crans-Montana ziehen die Schweizer Jugendherbergen (SJH) als Betreiber eine positive Bilanz. Seit der Eröffnung Mitte Juni 2017 verzeichnet die Jugendherberge rund 9000 Logiernächte. Der Umbau des ehemaligen Luxussanatoriums und historischen Gebäudes «Bella Lui» begeistert Gäste und Architektur-Fans gleichermassen.

Die neu eröffnete Jugendherberge Crans-Montana beherbergte in den ersten viereinhalb Monaten 3954 Gäste. 90.5 Prozent davon kamen aus der Schweiz, gefolgt von Deutschland mit 4 Prozent. Mit einer überdurchschnittlichen Aufenthaltsdauer von 2.29* Nächten erzielte die Jugendherberge seit der Eröffnung Mitte Juni insgesamt 9063 Logiernächte. Rund 57 Prozent davon waren Individualreisende, gefolgt von Familien mit 36.4 Prozent. Ein durchwegs erfreuliches Resultat, wie Fredi Gmür, CEO der SJH, erklärt. «Die erste Saison ist sehr gut verlaufen und wir haben unsere Ziele erreicht. Auch konnten wir immer auf die Unterstützung von Bruno Huggler, Direktor von Crans-Montana Tourisme & Congrès, zählen und werden diese starke Partnerschaft auch in Zukunft weiter ausbauen.» Mit der Jugendherberge sprechen die SJH das Low-Budget-Segment an und bieten damit eine Ergänzung zum bestehenden Angebot der Destination, welches sich mehrheitlich im Premium-Segment bewegt. Mit ihrer sozialen und nachhaltigen Preispolitik stellt die SJH zudem sicher, dass die Jugendherberge «Bella Lui» mit ihren hohen Standards auch für den kleineren Geldbeutel erschwinglich ist.

Weiterlesen: Top Info Dezember KW50

Top Info November KW49

Norwegens Nordlichter boomen bei Schweizern

Nordnorwegen verzeichnet zwischen November und April 38 Prozent mehr Übernachtungen von Schweizer Gästen. Und auch die Westküste freut sich über steigende Übernachtungszahlen und spendierfreudige Schweizer.

Die Schweizer Reisenden haben Norwegen als Reiseland entdeckt. So verzeichnet das Land im laufenden Jahr bereits ein Plus bei Schweizer Übernachtungsgästen von 9,5 Prozent gegenüber Vorjahr.

Eine besondere Vorliebe hegen die Schweizer für die Nordlichter in Nordnorwegen: 38 Prozent mehr Übernachtungen aus der Schweiz wurden hier zwischen November 2016 und April 2017 verzeichnet.

Was Nordnorwegen für die Nordlichtsichtung so beliebt macht? «Im Gegensatz zu anderen Ländern kann man in Norwegen beispielsweise auch mitten vom Marktplatz in Tromsø die Nordlichter beobachten», sagt Hilke von Hoerschelmann, Pressesprecherin von Innovation Norway. Dabei sind diese erst noch besonders schön, «weil Tromsø direkt am Meer liegt und sich die Nordlichter so in der Wasseroberfläche spiegeln.»

Weiterlesen: Top Info November KW49

Top Info November KW48

Immer mehr Schweizer wollen «More Fun in the Philippines» erleben

Das Land der 7000 Inseln liegt im Trend. Wir haben nach den Neuheiten der Schweizer Asien-Veranstalter in Bezug auf dieses Trendland nachgefragt.

Viele Schweizer sind bereits mit der Planung ihrer Ferien für 2018 beschäftigt. Und erneut dürften mehr Schweizer als im Vorjahr sich zumindest damit auseinandersetzen, einmal bzw. wieder auf die Philippinen zu reisen. Das Land erfährt seit einigen Jahren einen beispiellosen Boom und ist inzwischen zu einem Hotspot für Asien-Reisende geworden. Die Schweizer Reiseveranstalter wissen dies und entdecken jedes Jahr neue touristische Angebote im Land der über 7000 Inseln. Das sind die Wichtigsten darunter:

Weiterlesen: Top Info November KW48

Top Info November KW47

Zibelemärit

Der Zibelemärit (Zwiebelmarkt) ist der grösste Markt in Bern. Er findet immer am vierten Montag im November statt. Ein grosser Teil des Sortiments besteht aus Zwiebelzöpfen, Zwiebelkränzen und Zwiebelfiguren. Angeboten werden aber auch Textilien, Schmuck, Keramik und Spielwaren.

Der Zibelemärit ist nicht nur für die Bernerinnen und Berner ein grosses Fest, sondern gilt schweizweit und im nahen Ausland als einmaliges Ereignis in der Vorweihnachtszeit. Die ersten auswärtigen Gäste reisen bereits in der Frühe an, um in das bunte Treiben einzutauchen und sich die besten Zwiebelzöpfe zu sichern.

Weiterlesen: Top Info November KW47

Top Info November KW46

Ein Winter, der rockt

Schlafen wie ein Rockstar, Winterabenteuer erleben wie ein Einheimischer, spielend Langlauf lernen und an der Eisdisco des Davoser Eistraums dahinschmelzen. Oder ganz entspannt mit der neuen 6-er Sesselbahn fahren und beim Songbird- und Coverfestival ordentlich feiern. Das sind nur einige Höhepunkte der kommenden Wintersaison in Davos Klosters. Ein Einblick. 

Daniela Meuli, Dario Cologna oder Iouri Podladtchikov – die Liste der Weltcupsieger und Olympia-Medaillengewinner, die auf den Pisten und Loipen von Davos Klosters gross geworden sind, liesse sich problemlos um weitere Namen verlängern. Kein Wunder: Gleich sechs Berge locken Wintersportler heute in die höchstgelegene Stadt Europas. Und es gibt weitere gute Gründe für einen Winter-Besuch.

Erstes Hard Rock Hotel der Schweiz eröffnet in Davos
Hollywood, Tampa, Ibiza und nun auch bald Davos: Hard Rock International zieht es in die Schweizer Alpen. Aus dem Spenglers Davos wird ab dem 1. Dezember 2017 ein Hard Rock Hotel mit 111 umgestalteten Zimmern, darunter 31 Ein- bis Dreizimmerappartements. «Wir hängen wertvolle Gitarren und Bilder aus dem weltgrössten Fundus von Hard Rock auf und eröffnen einen Rock Shop», verrät Direktorin Dagmar Weber. Die Gastgeberin und ihr Team freuen sich auf viele «Good Vibes», die mit der Beteiligung von Hard Rock in Davos und im Hotel einkehren. www.spenglersdavos.ch

Weiterlesen: Top Info November KW46

Top Info November KW45

Grand Resort Bad Ragaz lanciert drei neue Spa-Programme mit Altearah® Bio

Entschleunigung, Vitalität und Balance – drei Begriffe, die symptomatisch sind für das Bedürfnis vieler Gäste, die aus ihrem Alltag ausbrechen und nachhaltig etwas für Körper, Geist und Seele tun möchten. Das Grand Resort Bad Ragaz hat mit der französischen Pflegelinie Altearah® Bio drei exklusive Programme entwickelt, die sich an gestresste, erschöpfte oder aus dem inneren Gleichgewicht geworfene Gäste richten.

Ab sofort sind die drei Programme «Ragazer Entschleunigung», «Ragazer Vitalität» und «Ragazer Balance» im Grand Resort Bad Ragaz verfügbar. In zwei, vier oder fünf Tagen versprechen die neuen Spa-Programme mehr Leichtigkeit, neue Lebensenergie oder die Harmonie mit sich selbst wiederzufinden. Dafür hat das Ostschweizer Fünf-Sterne-Resort mit der biozertifizierten Pflegelinie Altearah® Bio zusammengearbeitet, die für das Wellbeing & Medical Health Resort eigens Signature Treatments entwickelt hat. Diese zentralen Bausteine der Programme basieren auf jahrtausendealtem Wissen der Aroma- und Farbtherapie, welches heute auch in der ganzheitlichen holistischen Gesundheitslehre anerkannt ist.

Weiterlesen: Top Info November KW45

Seite 1 von 2

Seite durchsuchen...